Ausrüstung

Atemschutzgeräte

Die Feuerwehr Zöbing verfügt über Spezialeinsatzkräfte - seine Atemschutzgeräteträger.

Momentan sind 25 Mitglieder der Feurwehr Zöbing ausgebildete Geräteträger.

Die Anforderungen an einen Atemschutztrupp sind vielfältig. So wird ein Trupp zur Personenrettung oder anderen Tätigkeit in jener Umgebung eingesetzt, bei der mit Atemgiften zu rechnen ist. Atemgifte sind jene Stoffe, die durch die Atmung in den Körper gelangen und dort schädigend wirken. Diese Stoffe können als Gas, Schwebstoffe und als Dämpfe auftreten.

Um uns von diesen Stoffen schützen zu können, verwenden wir umluftunabhängige Atemschutzgeräte.

Diese Geräte bestehen aus 2 Stk. 200 bar Pressluftflaschen, einem Träger mit Lungenautomat und Manometer sowie einer Atemmaske.

Die Feuerwehr Zöbing besitzt 3 solche Geräte, 6 Ersatz-Pressluftflaschen und 15 Masken.

 

klfa7

 

 

 

 

maske

 

 

 

 

atemluftflasche