Einsätze

Fahrzeugbergung am Heiligenstein

Am Freitag den 10. Februar 2017 um 17:00 Uhr wurde die Feuerwehr Zöbing zu einer Fahrzeugbergung am Heiligenstein alarmiert.


Ein Geländewagen kam auf einem eisglatten, abschüssigen Feldweg ins Rutschen und schlitterte mit dem Heck über eine Böschung.
Nachdem am KLFA alle 4 Schneeketten angelegt wurden, konnte die Feuerwehr Zöbing auf der glatten Fahrbahn zum Einsatzort zufahren.
Mittels Greifzug wurde der PKW über die Böschung hinaufgezogen und gesichert. Danach wurde der PKW, unter mehrmaligen umsetzen des Greifzuges, über 150m abgeseilt und konnte danach seine Fahrt fortsetzen.

Das Arbeiten am Einsatzort wurde besonders durch den abschüssigen, stark vereisten Weg, erschwert.
Nach 3,5 Stunden, um 20:30 Uhr rückte die Feuerwehr Zöbing wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Eingesetzte Kräfte:
FF Zöbing mit 6 Mann